Erneuter Teilnehmerrekord beim 4. Chiemgau-Thermen-Crosslauf

Die Bedingungen beim 4. Chiemgau Thermen Crosslauf letzten Samstag hatten es in sich und stellten das Organisationsteam des TSV Bad Endorf und der Chiemgau Thermen um Günther Zipprick und Markus Füller vor besondere Herausforderungen. Nach Dauerregen am Vortag war die Strecke heuer besonders anspruchsvoll und verlangte den Teilnehmern/innen neben einer guten Kondition auch eine gute Koordination ab. Trotzdem gab es wieder einen Teilnehmerrekord: 265 Läufer/innen stellten sich der Herausforderung eines „echten“ Crosslaufs in verschiedenen Altersgruppen und Strecken - vom Kinderlauf über 650 Meter, dem Hobbylauf über 4,65 Kilometer bis zum Hauptlauf, der über vier Runden und insgesamt 8 Kilometer führte. „Wir als Chiemgau Thermen sind begeistert, wie sich die Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren entwickelt haben. Die Strecke im Kurpark mit Start und Ziel in den Chiemgau Thermen wird super angenommen, die Läufer genießen die perfekten Rahmenbedingungen mit dem anschließenden Besuch in der Thermenlandschaft“ sagte Markus Füller, Mitorganisator und Moderator des Events.

 

Nach einem abwechslungsreichen Aufwärmtraining durch die Instruktor des PROMOVEOs startete pünktlich um 13 Uhr der erste Kinderlauf. Die Jüngste, Anna Maria Besten startete über 650 Meter und Konrad Dangl, Jahrgang 1940, lieferte als ältester Teilnehmer im Hobbylauf ebenfalls eine beeindruckende Leistung ab. Gewonnen wurde der Hobbylauf von der Vorjahressiegerin Vroni Gacia vom TSV Zellerreit, bei den Herren setzte sich Torben Prohl vom TUS Bad Aibling durch. Ein spannendes Rennen lieferten sich die Damen im Hauptwettkampf über 8 Kilometer. Nicole Fahrngruber erkämpfte sich den dritten Gesamtsieg in Folge und musste sich dabei der harten Konkurrenz der Zweitplatzierten Agnieszka Glomb und der Dritten Kerstin Esterlechner erwehren. Etwas überraschend konnte sich bei den Herren bereits auf der zweiten Runde der Freilassinger Triathlet Niklas Hirmke an die Spitze des Herrenfeldes setzen, von wo er bis ins Ziel nicht mehr verdrängt werden konnte. Insgesamt verlief der Crosslauf für den TSV Bad Endorf wieder sehr vielversprechend, vor allem auch, weil er als ausrichtender Verein besonders in den Jugendklassen aufgrund seiner hervorragenden Nachwuchsarbeit mehrfach die Plätze auf dem Stockerl belegen konnte.

 

Bei der Siegerehrung sorgten zahlreiche Preise der Chiemgau Thermen, Karstadt Sports und des PROMOVEOs für strahlende Gesichter. Stefan Bammer, Vorstand der Gesundheitswelt Chiemgau AG, übergab die Pokale und Medaillen und dankte den Co-Sponsoren, Unterstützern und natürlich den vielen freiwilligen Helfern. Die Teilnehmer/innen relaxten im Anschluss bei freiem Eintritt bei der langen Sauna- und Thermennacht der Chiemgau Thermen. 

(Text: Markus Füller, Ingrid Dangl)



Chiemgau Thermen Crosslauf am 18. Februar 2017! Hier gibt's alle Info's!

Seid wieder dabei bei unserem Crosslauf im Winter! Beste Gelegenheit, dem Winterspeck "Ade" zu sagen! Schaut euch die Ausschreibung und die Streckenpläne an. Ihr werdet sehen, es ist für jeden etwas dabei! Kinder, Hobby- und Vollblut-Läufer werden ganz nach Wunsch gefordert! Also, macht wieder mit, wir freuen uns auf Euch!

Streckenänderung!

Wegen einer Baustelle wurde der Streckenverlauf der 2-km-Runde geändert!

Hier die aktuelle Karte!